Städteorchester Württembergisches Allgäu

Heiner Miller

Heiner Miller stammt aus Wangen im Allgäu, wo er auch seine erste musikalische Ausbildung in Klavier und Gesang erhielt. Schon sehr früh zeigte sich sein stimmliches Talent, so dass er im Oratorienchor Wangen bei Aufführungen großer Werke mitwirkte. Während seiner Ausbildung zum Lehrberuf erhielt er in Tübingen Gesangsunterricht in der Klasse von Traugott Schmohl  und war Mitglied im „Tübinger Kantatenchor“.  Eine lange „musikalische Pause“ wurde in Irland beendet, wo er an der “Cork School of Music“ in der Klasse von Robert Beare und Margaret Dillon studierte. 1994 beendete er seine Studien mit dem Diplom als Gesangslehrer. In dieser Zeit war er in Irland ein gefragter Solist für große Oratorien.

Engagements in zahlreichen Opern und eigene Liederabende mit Musik aus Irland, England und Deutschland ergänzten seine musikalische Tätigkeit. Seit Heiner Miller 1995 wieder nach Wangen zurückkehrte, wirkte er in Konzerten und Opern im Süddeutschen Raum sowie in Österreich, der Schweiz, Italien, und immer wieder in Irland mit. Aufführungen führten ihn auch nach Israel und Russland. Außerdem wirkte er bei den Produktionen der Opernbühne Württembergisches Allgäu in der „Zauberflöte“, bei der „Lustigen Witwe“ und in der Oper „Luther“ des finnischen Komponisten Kari Tikka mit.